Get Adobe Flash player

Phoenix Contact - eCatCreator als Referenzapplikation für PIM Anwendungen

Phoenix-Contact-Anwenderbericht-Bild

Mit dem eCatCreator werden die gemäß eCl@ss ADVANCED generierten Produktdaten
aus dem Phoenix Contact Product Information Management (PIM) System verifiziert.

 

Mit dem eCatCreator werden die gemäß eCl@ss ADVANCED generierten Produktdatenaus dem Phoenix Contact Product Information Management (PIM) System verifiziert.

"Durch den Einsatz des eCatCreators von Paradine konnten wir die Implementierungsdauer von eCl@ss Adcvanced in unser PIM System reduzieren."

Dipl. -Ing. Josef Schmelter, Master Specialist Classification

Aufgabenstellung

Phoenix Contact setzt seit vielen Jahren ein Produkt Informationsmanagement System (PIM) für die Pflege der Produktdaten ein. Das PIM System ist die Quelle, aus der die Produktdaten für die unterschiedlichen Applikationen, wie z.B. Print- und Online- Kataloge, Datenblätter und Konfiguratoren, mit den notwendigen Daten in bis zu 23 Sprachen bereitgestellt werden. Um die Anforderung umzusetzen, die Produktdaten auch für verschiedene Klassifizierungsstandards bereitzustellen, damit diese in den Kunden-Anwendungen genutzt werden können, musste das PIM System erweitert werden. Der Elektrogroßhandel benötigt für seine Prozesse die Produktdaten der Hersteller im Format des Klassifizierungssystems ETIM. Für die Unterstützung der e-Procurement-Prozesse der Kunden und die Bereitstellung der Engineering Daten für die CAE-Tools soll das Klassifikationssystem eCl@ss ADVANCED unterstützt werden.

Lösungsansatz

Zusammen mit Paradine und dem PIM Systemlieferanten wurde der Klassifizierungsstandard in mehreren eCl@ss ADVANCED Releases implementiert (Konzepterstellung, Datenmodellierung, Q&A). Dazu wurden entsprechende Anpassungen am PIM vorgenommen und als wesentliche neue Funktionalität die Möglichkeit des Mappings der eigenen Produkt-Strukturelemente auf die jeweiligen eCl@ss Strukturelemente umgesetzt. Ist das Mapping aller relevanten eCl@ss ADVANCED Merkmale einer Klasse einmalig erstellt, werden automatisch die gepflegten Produktdaten aller dieser Klasse zugeordneten Produkte in die eCl@ss Merkmale kopiert. Die so generierten eCl@ss Daten werden im BMEcat-Format exportiert und können so den Kunden in den benötigten Sprachen zur Verfügung gestellt werden.

eCatCreator

Paradine liefert mit dem „eCatCreator“ eine schnelle und kosteneffiziente PC basierte Software Lösung für die rasche Erstellung von Produktbeschreibungen auf eCl@ss Basis. Mit Hilfe des eCatCreators von Paradine sind eCl@ss basierende elektronische Kataloge im BMEcat-Format rasch in verschiedenen eCl@ss Releases in BASIC und ADVANCED erstellt und können für Kunden bereitgestellt werden. eCatCreator ermöglicht es dem Nutzer bestehende eCl@ss basierende elektronische BMEcat Kataloge zu importieren, gegebenenfalls zu bearbeiten und auf deren Konformität (Aspekte, Blöcke, Kardinalität und Polymorphismus) zu überprüfen. Der eCatCreator unterstützt Mappings zwischen eCl@ss BASIC und ADVANCED und ermöglicht die Umwandlung von erfassten Produkten von ADVANCED zu BASIC und visa versa.

Vorteile durch den eCatCreator für Phoenix Contact

  • Rasche Bereitstellung von Referenzdaten für die eigene Systemimplementierung
  • Verifizierung der eigenen eCl@ss Implementierung im Phoenix Contact PIM System
  • Validieren von ausgeleiteten Katalogen aus dem Phoenix Contact PIM System
  • Frühzeitige rasche Erstellung und Bereitstellung von Testkatalogen für Phoenix Contact im eCl@ss ADVANCED Format
  • Mapping der Phoenix Contact Produktbeschreibungen von eCl@ss ADVANCED auf eCl@ss BASIC

Über Phoenix Contact

Phoenix Contact ist weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Das Familien-Unternehmen beschäftigt heute 12.800 Mitarbeiter weltweit und hat in 2012 einen Umsatz von 1,59 Mrd. Euro getätigt. Der Stammsitz ist im westfälischen Blomberg. Zur Phoenix Contact-Gruppe gehören neun Unternehmen sowie 50 eigene Vertriebs-Gesellschaften. Die weltweite Präsenz wird zusätzlich durch 30 Vertretungen in Europa und Übersee verdichtet.

Download

 Phoenix Contact - Success Story-DE
 Phoenix Contact - Success Story-EN